forschungsbüro.

Verein für wissenschaftliche und kulturelle Dienstleistungen

Publikationen Harald Wendelin

Monografien Die Wunden des Staates. Kriegsopfer und Sozialstaat in Österreich 1914–1938, Wien-Köln-Weimar 2015 (gemeinsam mit Verena Pawlowsky)
  Der Wehrmann in Eisen – Nägel für den guten Zweck / The Wehrmann in Eisen – Nails for a good cause, Broschüre, hg. v. Gunda Achleitner für die Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7), Wien 2014 (gemeinsam mit Verena Pawlowsky)
  Vertreibung, Rückkehr und Staatsbürgerschaft (=Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich, Bd. 7), Wien-München 2004 [gemeinsam mit Hannelore Burger]
  "Arisierungen", beschlagnahmte Vermögen, Rückstellungen und Entschädigungen 3: Burgenland (=Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich, Bd. 17/3), Wien-München 2004 [gemeinsam mit Gerhard Baumgartner, Anton Fennes, Harald Greifeneder und Gert Tschögl]
Herausgeberschaft Ausgeschlossen und entrechtet. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 4, Wien 2006 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Enteignete Kunst. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 3, Wien 2006 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Arisierte Wirtschaft. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 2, Wien 2005 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die Republik und das NS-Erbe. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 1, Wien 2005 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Grenze und Staat. Paßwesen, Staatsbürgerschaft, Heimatrecht und Fremdengesetzgebung in der österreichischen Monarchie 1750-1867, Wien 2000 [gemeinsam mit Edith Saurer, Waltraud Heindl und Hannelore Burger]
Aufsätze Vom Soldaten zum Arbeiter. Die k.k. Arbeitsvermittlung an Kriegsinvalide im Ersten Weltkrieg, in: Mathias Krempl/Johannes Thaler (Hg.), 100 Jahre Arbeitsmarktverwaltung – Österreich im internationalen Vergleich (=Zeitgeschichte im Kontext 12), Göttingen 2017, S. 19–31 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Transforming Soldiers into Workers: The Austrian Employment Agency for Disabled Veterans during the First World War, in: Sigrid Wadauer/Thomas Buchner/Alexander Mejstrik (Hg.), The History of Labour Intermediation. Institutions and Finding Employment in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries (=International Studies in Social History, Vol. 26), Oxford-New York 2015, S. 181–193 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Fast überall fremd. Die Praxis der Abschiebungen im 19. Jahrhundert, in: Manfred Nowak/Edith Saurer (Hg.): Vom Umgang mit den „Anderen“. Historische und menschenrechtliche Perspektiven der Abschiebung (=Studienreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, Bd. 25), Wien-Graz 2013, S. 45–61
  Die Parlamentsbibliothek in der NS-Zeit und in den ersten Nachkriegsjahren, in: Gertrude Endere-Burcel/Alexandra Neubauer-Czettl/Edith Stumpf-Fischer (Hg.): Brüche und Kontinuitäten 1933-1938-1945. Fallstudien zu Verwaltung und Bibliotheken (=Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs, Sonderband 13), Wien 2013, S. 433–446
  Der Krieg und seine Opfer. Kriegsbeschädigte in Wien, in: Alfred Pfoser/Andreas Weigl (Hg.): Im Epizentrum des Zusammenbruchs. Wien im Ersten Weltkrieg, Wien 2013, S. 310–318 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die Kriegsopfer des Ersten Weltkriegs in Österreich. Definitionen und Kategorisierungen, in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin, Bd. 11: Schwerpunkt: Behinderung(en), hg. v. Carlos Watzka und Florian Schwanninger für den Verein für Sozialgeschichte der Medizin, Wien 2012, S. 103–113 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Ermitteln und beweisen – Geschichtswissenschaft und „Arisierung“. Eine Skizze, in: Forschungen zum Nationalsozialismus und dessen Nachwirkungen in Österreich. Festschrift für Brigitte Bailer, hg. v. Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien 2012, S. 283–289 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die Provenienzforschung in der Bibliothek des Parlaments. Ergebnisse einer Pilotstudie, in: Bruno Bauer/Christina Köstner-Pemesel/Markus Stumpf (Hg.): NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken. Anspruch und Wirklichkeit (=Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Bd. 10), Graz 2011, S. 371–390
  „Lästige Kostgänger bei der Allgemeinheit“? Kriegsopfer und ihre Versorgung in Österreich nach dem Ersten Weltkrieg, in: Thomas Sokoll (Hg.): Soziale Sicherungssysteme und demographische Wechsellagen. Historisch-vergleichende Perspektiven (1500–2000) (=Geschichte Forschung und Wissenschaft, Bd. 32), Berlin 2011, S. 221–246 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die normative Konstruktion des Opfers. Die Versorgung der Invaliden des Ersten Weltkrieges, in: Laurence Cole/Christa Hämmerle/Martin Scheutz (Hg.): Glanz – Gewalt – Gehorsam. Militär und Gesellschaft in der Habsburgermonarchie (1800 bis 1918) (=Frieden und Krieg. Beiträge zur Historischen Friedensforschung, 18), Essen 2011, S. 359–383 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Mobilisierung der Immobilen – Die Kriegsbeschädigten des Ersten Weltkriegs organisieren sich, in: Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften (ÖZG), 22 (2011) 1: Politisch Reisen, hg. v. Johanna Gehmacher/Elizabeth Harvey, S. 185–198 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Government Care of War Widows and Disabled Veterans after World War I, in: Contemporary Austrian Studies, vol. XIX: From Empire to Republic: Post-World War I Austria, hg. v. Günter Bischof/Fritz Plasser/Peter Berger, 2010, S. 171–191 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Verwundeter Held oder beschädigter Bürger. Die Prinzipien der Kriegsbeschädigtenversorgung in Österreich nach dem Ersten Weltkrieg, in: Ingrid Böhler/Eva Pfanzelter/Thomas Spielbüchler/Rolf Steininger (Hg.): 7. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2008. 1968 – Vorgeschichten – Folgen. Bestandsaufnahme der österreichischen Zeitgeschichte, Innsbruck-Wien-Bozen 2010, S. 818–824
  Kriegsopfer und Sozialstaat. Österreich nach dem Ersten Weltkrieg, in: Natali Stegmann (Hg.), Die Weltkriege als symbolische Bezugspunkte: Polen, die Tschechoslowakei und Deutschland nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, Prag 2009, S. 127–146 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die Verwaltung des Leides. Kriegsbeschädigtenversorgung in Niederösterreich, in: Peter Melichar, Ernst Langthaler, Stefan Eminger (Hg.), Niederösterreich im 20. Jahrhundert, Bd. 2: Wirtschaft, Wien-Köln-Weimar 2008, S. 507–536 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Die Geschichte des Kauerhofes – Josef Kauer – Familie Zwieback – Über die Bewohner in früherer Zeit, in: 15., Kauerhof, hg. v. der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte, Redaktion: Stefan Loicht, Christian Swoboda, Wien o.J. [2008], S. 14–37 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Vorwort, in: Verena Pawlowsky, Harald Wendelin (Hg.), Ausgeschlossen und entrechtet. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 4, Wien 2006, S. 7–12 [gemeinsam Verena Pawlowsky]
  Vorwort, in: Verena Pawlowsky, Harald Wendelin (Hg.), Enteignete Kunst. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 3, Wien 2006, S. 7–12 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  Vorwort, in: Verena Pawlowsky, Harald Wendelin (Hg.), Arisierte Wirtschaft. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 2, Wien 2005, S. 7–12 [gemeinsam Verena Pawlowsky]
  Vorwort, in: Verena Pawlowsky, Harald Wendelin (Hg.), Die Republik und das NS-Erbe. Raub und Rückgabe – Österreich von 1938 bis heute, Bd. 1, Wien 2005, S. 7–12 [gemeinsam mit Verena Pawlowsky]
  "… denn heute kann man nirgendwo mehr ohne eine gestempeltes Papier existieren". Die Restitution der Staatsbürgerschaft, in: Verena Pawlowsky, Harald Wendelin (Hg.), Die Republik und das NS-Erbe. Raub und Rückgabe, Bd. 1, Wien 2005, S. 27–39
  Staatsbürgerschaftsrecht als Spiegel der Restitutions- und Integrationsbemühungen 1938, 1945–2003, in: Forum politische Bildung (Hg.), "Erinnern für die Zukunft" Sonderband / Themenheft in der Reihe "Informationen für Politische Bildung", Wien 2004
  Probleme der Restitution der Staatsbürgerschaft, in: Juridicum 1 (2003)
  Schub und Heimatrecht, in: Edith Saurer, Waltraud Heindl, Hannelore Burger, Harald Wendelin (Hg.), Grenze und Staat. Paßwesen, Staatsbürgerschaft, Heimatrecht und Fremdengesetzgebung in der österreichischen Monarchie 1750-1867, Wien 2000, S. 173–347